Home / Post / Schiiiet Wetterrr!
Schiiiet Wetterrr!

Schiiiet Wetterrr!

Junge, Junge, nu is’ aber auch bald gut mit dem schiet Wetter!

Inzwischen sind wir am 90 Miles Beach angekommen und es schüttet wieder aus vollen Kannen. Hinzu kommen Windböen, bei denen man Angst hat, dass der Camper nu bald aber umfallen müsste. Und nach wie vor hatten wir nur eine einzige Nacht, an der niemand neben Schnügels nächtigen musste. Schlafen kann man dabei natürlich vergessen.

Ach ja, wir wollten hier schön an einen altbekannten Platz zurückkehren, an dem wir schon vor fünf Jahren frei campiert hatten. Der ist direkt neben dem Meer und hatte sogar ein Klohäuschen. Ein Satz mit “X”, sag ich nur. Da haben diese Penner von der Parkverwaltung mal fix eine Gebühr von – und jetzt kommt’s – $35 erhoben! Wat für Säcke…

4 comments

  1. Jochen Kallmeyer

    Nun sag mal hast du da keine Wetter App? Bei uns ist die globale Erwärmung im vollen Gange. Anfang November 20° das ist nicht mehr normal. Aber wenigstens sparen wir Heizkosten! Ich würde euch empfehlen, einfach wenden und der Sonne entgegen.

    • Manja Nelius

      Da hat aber einer leicht reden! Das ist hier nicht wie in Deutschland, wo man mal eben ein paar Dörfer weiterfährt und da dann das Wetter besser ist. Hier ist man dann locker mal 200-300km unterwegs, bis sich das Wetter ändert – und am nächsten Tag hat einen dann der Regen wieder eingeholt.

  2. Holm

    Ja, die globale Erwärmung erzeugt eben auch lokales Dreckswetter. In Deutschland warm, in Australien kalt. Die Leute hier beklagen sich auch schon darüber, dass die extremen Wetterphänomene zunehmen…

  3. Sabine Kröpelin

    Herzliche Geburtstagswünsche an die Manja! Es gab ja noch keinen Geburtstagspost daher als Kommentar hier. In Deutschland wird ihr Geburtstag dieses Jahr auch ganz groß gefeiert.
    Ich wünsch euch noch viel Spaß und vor allem gutes Wetter!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Scroll To Top